Jagdschloss Gelbensande Residenz GmbH

Die Jagdschloss Gelbensande Residenz GmbH wurde am 03.11.2008 gegründet. Sie ist vom Eigentümer des Jagdschlosses, Dirk Elgert, mit der Wahrnehmung zum Geschäftsbetrieb zur vollumfänglichen Betreibung beauftragt.

Aus der Presse

Vom Traumgedanken zur Wirklichkeit
Fährt man die B105 entlang von Rostock nach Stralsund, so laden am Wegesrand Schilder zu einem der zehn bedeutensten Schlösser Mecklenburg Vorpommerns ein: dem Jagdschloss-Gelbensande.

Seit fast genau einem Jahr hat das von Großherzog Friedrich Franz III. errichtete Schloss einen neuen Besitzer: den Denkmalenthusiasten und Bauunternehmer Dirk Elgert.

Nun stellt sich die Frage, warum kauft sich ein Bauunternehmer ein Schloss? Die Antwort liegt auf der Hand, wenn man sich mit Dirk Elgert unterhält: Aus Liebe zur Heimat und denkmalgeschützten Bauten.

Der in Crivitz geborene Mecklenburger besuchte von 1977-1987 die Oberschule in Rostock , bevor er 1990 seinen Baufacharbeiter mit Abitur im BMK in Stralsund absolvierte. Als Vorarbeiter im väterlichen Unternehmen sammelte er erste Erfahrungen in der Baubranche und entschloss sich 1991 für ein Studium an der TU in Berlin. Schon 4 Jahre später errichtete Dirk Elgert sein erstes eigenes Planungsbüro unter dem Namen "Elgert Bauplanung und Projektsteuerung" in der Bundeshauptstadt. Am 7.9.2001 kam es dann zur Firmengründung in Kessin bei Rostock, die "ElgertNordBau GmbH" wurde ins Leben gerufen. Mit 25-30 Mitarbeitern gilt es, vorrangig öffentlich denkmalgeschützte Bauten zu sanieren, unter anderem den Universitätsbücherspeicher, das Kloster zum heiligen Kreuz in Rostock, das Kloster Dobbertin und das Gutshaus in Hohen Schwarfs. Das zuletzt genannte Projekt erfuhr eine Vollsanierung und stellt seit der Fertigstellung die Geschäftsstelle des Unternehmens dar, wobei der Gewerbehof ins unmittelbar nah gelegene Waldeck zog.

Ein Fassadensanierungsauftrag für das Jagdschloss-Gelbensande brachte 2007 einen Stein ins Rollen, der sich aus heutiger Sicht als Symbiose zwischen den Wünschen der Gemeinde von Gelbensande sowie der Touristen und der Geschäftsidee von Dirk Elgert darstellt. Das Jagdschloss wurde in die Hände der beiden Geschäftsführer Katrin von Drehle - Lebensgefährtin und Dirk Elgert gelegt. Hier schweift der Blick sicherlich in die weite Zukunft hinsichtlich der Einbindung der beiden Kinder in das Familienunternehmen.

Mit dem Vertragsabschluss am 17.9.2008 begann der Traum vom Schloss, gepaart mit zahlreichen Ideen zum Erhalt einer historisch bedeutenden Sehenswürdigkeit Mecklenburg Vorpommerns. Nun galt es, die Schönheit des Alten weiter zu entfalten und es für die Einheimischen und Touristen in unterschiedlichen Ausrichtungen zugänglich und attraktiv zu gestalten.

Geht man durch das große Tor auf das Schloss zu, so zeigt sich im Sommer ein einladendes Treiben auf der neu errichteten Außenterrasse. Die Besucher werden vom Schlosspersonal mit hauseigenen Köstlichkeiten verwöhnt und genießen an einigen Wochenenden den schon etablierten Walzerbrunch in einer herrlichen Kulisse, sowie Museumsbesuche, Kutschfahrten und Fahrradtouren in die wunderschöne Rostocker Heide. Gekrönt wird das Ganze mit einer Schlossführung, bei welcher der Kastellan - Projektverwalter und Restaurantleiter - Hr. Rainer Schulz, verkleidet als Herzog Karl Leopold, die Besucher in die Geschichte des Schlosses führt und den Interessierten Einblicke in die zukünftigen Gestaltungspläne gibt.

So soll 2010 unter anderem ein Beautybereich im oberen Teil des Schlosses entstehen. Weiterhin ist aufgrund der großen Nachfrage ein Konferenz-und Festsaal vorgesehen, in dem neben Tagungen und Geschäftsterminen auch größere Feiern, wie Hochzeiten, Weihnachtsfeiern oder Firmenjubiläen begangen werden können. In diesem Zusammenhang plant Dirk Elgert im Außenbereich einen beheizten Festpavillion. Ein erweiterter Geschäftsbetrieb als Maisonetten-Appartment-Hotelkomplex entsteht in den nächsten Jahren im Dachgeschoss. Die Grundzüge von diesem bauen sich auf den Residenzgedanken von Friedrich Franz III. auf.

Mit diesen Vorhaben werden für die individuellen Wünsche der Gäste maßgeschneiderte Lösungen gefunden, denn das Wohlfühlen und die Zufriedenheit stehen an erster Stelle.

Auch schon in diesem Jahr erstrahlte das Schloss mit seinem Cafe, den Kaminzimmern im Souterrain und einer großen Variation an Veranstaltungen und Attraktionen in neuem Glanze und lockte ca. 50 Tausend Besucher an. So verzauberte die gebürtige Stralsunder Sängerin CARO die Gäste am Lagerfeuer. Neben zahlreichen musikalischen Highlights gab und gibt es traditionelle Feiern zu Ostern, zum Herrentag, zu Halloween und zu Weihnachten, welche mit zugeschnittenem Ambiente von den Zuschauern als unvergessliche Erlebnisse mit nach Hause genommen wurden und werden.

Für 100 Hochzeitspaare kann wahrhaftig von einem unvergesslichen Ereignis gesprochen werden. Sie verbrachten in fast herzoglicher Art ihren Tag. Die Trauungen im Festsaal, das Zeigen auf dem Schlossbalkon, das Fliegenlassen der Tauben und die Feier im Kolonialstil zeigen eine Einzigartigkeit und Romantik auf, die zum Träumen veranlassen.

Aber nicht nur an so einem besonderen Tag soll geträumt werden. Dirk Elgert und das gesamte Personal des Schlosses wollen jedem Gast die Möglichkeit geben, in die Welt des Genusses und der Entspannung zu gleiten und dem Alltag einfach mal den Rücken zu zudrehen.

Wer sich dieses gönnen möchte, der sollte unbedingt an dem Schild "Jagdschloss Gelbensande" an der B105 abbiegen. Möchten Sie sich vorher informieren? Dann besuchen Sie das Schloss unter www.jagdschloss-gelbensande.de.
nach oben
 

© 2017 www.jagdschloss-gelbensande.com